FÜHRUNGEN

MTC LOCATIONS MÜNCHEN
ARTMUC
MÜNCHENS KUNSTMESSE
Samstag, 08.10.2022
14.00 UHR

Seit 2014 findet die Kunstmesse ARTMUC zweimal jährlich in München statt und hat sich seitdem zu einem der etabliertesten Kulturereignisse Münchens entwickelt. Jeweils im Frühjahr und im Herbst findet das Publikum hier hochkarätige und bezahlbare Originale und hat dabei die Möglichkeit, mit den Kunstschaffenden direkt ins Gespräch zu kommen. Die diverse und lebendige zeitgenössische Kunstszene wird durch über 140 Künstler:innen und an die 20 Galerien vertreten, die sich hier selbstorganisiert präsentieren und für ein inspirierendes Kunsterlebnis sorgen. Die Messe, die bisher auf der Praterinsel beheimatet war, findet diesen Herbst erstmalig in den großzügigen, hellen Räumen des MTC, eines der größten Modezentren Deutschlands, in der Ingolstädter Straße statt.

Auf Einladung des Veranstalters bietet der Kunstkreis Gräfelfing eine exklusive Führung durch die Messe an, die diesen Herbst vom 7. - 9. Oktober zum 13. Mal stattfindet. Teilnehmer:innen der Kunstkreis-Führung zahlen für die Dauerkarte lediglich einen reduzierten Preis von 10 Euro.


Es gelten die aktuellen Corona-Regeln.

 

NEU: Mitglieder zahlen keine Führungsgebühr!

 

KUNSTHALLE DER HYPO-KULTURSTIFTUNG MÜNCHEN
JR: CHRONICLES
26. AUGUST 2022–15. JANUAR 2023
Mittwoch, 16.11.2022
17.00 UHR

„Ich besitze die größte Galerie der Welt – die Mauern der Stadt!“ (JR)

 

Die Kunsthalle München zeigt mit JR: Chronicles die bisher größte Retrospektive des französischen Künstlers JR (*1983) in Deutschland. Seine Ausstellungsorte sind eigentlich die Straßen dieser Welt. Dort erregt er auch Aufmerksamkeit bei jenen, die sonst keine Museen besuchen. Berühmt wurde JR durch Fotografien unbekannter Personen, die er in zum Teil monumentalen Formaten auf Häuserfronten, Eisenbahnzüge, Containerschiffe oder Grenzmauern plakatiert. Im Fokus stehen oft Menschen, deren Würde und Rechte übergangen werden. Ihnen verleiht JR mit seiner Kunst auf ebenso scharfsinnige wie einfühlsame Weise Sichtbarkeit. Seine wahre Identität hält JR bewusst geheim, firmiert nur unter seinen Initialen und tritt stets mit Sonnenbrille und Hut auf. Im Vordergrund steht nicht seine Person, sondern seine Werke; deren Interpretation überlässt er den Porträtierten und den Vorbeigehenden. Mit seiner Arbeit möchte JR keine Antworten vorgeben, sondern vielmehr Fragen aufwerfen und die Menschen zum Dialog anregen.

Anhand von ausgewählten Fotografien, Videos, Modellen und großflächigen Plakatierungen (Pastings) macht die multimediale Ausstellung, die vom Brooklyn Museum organisiert wurde, JRs nur auf begrenzte Dauer angelegte Projekte nochmals erlebbar. Für die Kunsthalle München entwirft JR zudem ein Trompe-l’Œil, das die Museumsmauern zu durchbrechen scheint und den Blick auf sein eigentliches Tätigkeitsfeld, den urbanen Raum, öffnet.

 

Im Anschluss an unsere Führung können Sie im Rahmen von

Afterwork KH

bis 22 Uhr in der Kunsthalle verweilen und den Abend im Café-Restaurant Theatiner 8 bei Musik ausklingen lassen und tolle Preise bei der großen Tombola gewinnen. Keine Anmeldung notwendig.

Es gelten die aktuellen Corona-Regeln.


NEU: Mitglieder zahlen keine Führungsgebühr!