FÜHRUNGEN

LENBACHHAUS - KUNSTBAU, MÜNCHEN
Sheela Gowda (Achtung geänderte Uhrzeit!)
Dienstag, 28.04.2020
17.30 UHR

Die indische Künstlerin Sheela Gowda fehlt in keinem der weltweit anerkannten Museen, wie Tate oder Guggenheim, sie hat Indien auf der Venedig Biennale 2009 vertreten und letztes Jahr den Maria Lassnig Preis der gleichnamigen Stiftung verliehen bekommen. Das Lenbachhaus widmet ihr nun eine Ausstellung, die spannend ist. Sheela Gowda hat in England studiert und bis 1990 gemalt. Heute arbeitet sie mit  landesspezifischen Naturmaterialen, die auf Grund Ihrer Beschaffenheit, ihrer Farbe oder ihres Geruchs eine narrative Atmosphäre erzeugen und zugleich metaphorische Kraft entfalten.