AKTUELLE AUSSCHREIBUNG DER KUNSTPLATTFORM

 
NEUE ARBEIT AUF DER KUNSTPLATTFORM GRÄFELFING
ZEITRAUM FEBRUAR BIS JUNI 2020

Die Plattform für Kunst im öffentlichen Raum vor dem Rathaus Gräfelfing, Ruffiniallee 2, wird seit 2016 regelmäßig neu bespielt.
Für den Zeitraum Februar – Juni 2020 nimmt der Kunstkreis gerne Vorschläge entgegen. Die 1,20 x 1,20 m große Plattform aus Beton ist mit Stromanschluss und Beleuchtung ausgestattet. Ankäufe dort ausgestellter Arbeiten durch die Gemeinde oder Bürger sind bereits vielfach erfolgt.

Die künstlerischen Bereiche umfassen Bildhauerei und Installation. Möglich ist die Einbeziehung von Klängen, Beleuchtung, Video und Kinetik. Zulässig sind auch Positionen von Urban Art und Intervention, also das Eingreifen der Künstler in den öffentlichen Raum. Dies kann auf subtile Art erfolgen, beispielsweise durch kleine Veränderungen der Umgebung, die für Irritationen sorgen, Aktionen, Befragungen und Vieles mehr.

Bewerben können sich alle Künstlerinnen und Künstler, unabhängig von Alter, Nationalität oder anderen Qualifizierungen. Entscheidend sind die Qualität der künstlerischen Arbeit und die Zusammenführung von Werk, Konzept und Präsentation vor Ort.

Im Rahmen unserer Künstlerförderung ist die Anmeldung und Teilnahme nicht kostenpflichtig. Nähere Auskunft erteilt die Vorsitzende Kathrin Fritsche unter 089 - 896 89 937.

Sonstige Voraussetzungen: Die eingereichten Arbeiten sollen nicht älter als 2 Jahre, besser noch eigens für den Ort entwickelt sein. Sie müssen sich für die Aufstellung im Freien eignen. Die zulässige Maximalgröße der Werke entspricht der Größe des Podests, wobei sich die Ausdehnung in die Höhe nach der Stabilität des Werkes richtet. Eine Gewichtsbegrenzung gibt es nicht, die sichere Verankerung der Arbeit muss gewährleistet werden.